XPhone UC 2011
 

XPhone TAPI Server

Der XPhone Unified Communications Server kann auch als vollwertiger stand-alone TAPI Server betrieben werden. Dieser baut eine direkte Verbindung von ihren geschäftlichen Anwendungen zu ihrer Telefonanlage auf. Auf diese können Sie Telefoniefunktionen in ihren Unternehmsanwendungen nutzen und so Ihre Geschäftsprozesse optimieren.


XPhone TAPI Service Provider

Welche Leistungsmerkmale bietet der XPhone TAPI Server?

Je nach Leistungsumfang Ihrer TAPI-fähigen Anwendung werden folgende Funktionen unterstützt:

  • Wählen per Mausklick direkt aus Ihrer Anwendung - wahlweise mit Ihrem Festnetz- oder Ihrem Mobiltelefon
  • Anrufsignalisierung: XPhone TAPI Server signalisiert Ihrer Anwendung kommende Gespräche und übergibt die Rufnummer des Anrufers an Ihre Anwendung, wodurch diese zum Beispiel den entsprechenden Kontaktdatensatz öffnen kann 
  • Rufannahme per Mausklick direkt aus Ihrer Anwendung
  • Übermittlung Telefoniezustände: XPhone TAPI Server übermittelt Ihrer Anwendung verschiedene Telefoniezustände, z.B. Frei, Besetzt, Rückfrage usw. und unterstützt so die Journalführung in Ihrer Anwendung. 
  • Sicherheit: Dank des speziellen Sicherheitskonzepts ist sichergestellt, dass jeder Benutzer ausschließlich seine eigene TAPI-Leitung nutzen kann - der beste Schutz vor Missbrauch durch Unbefugte!


Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie nutzen leistungsfähige CTI-Funktionen aus Ihren TAPI-fähigen Anwendungen unabhängig von den XPhone UC 2011 Frontends.
  • Die Clientkomponente kommuniziert direkt mit dem XPhone TAPI Server im Netzwerk. Konfiguration und zeitaufwändige Einrichtung eines Microsoft Remote TAPI Servers (Remote TSPs) sind nicht erforderlich. Der XPhone UC Server übernimmt die Funktion des TAPI Server und ist mit der PBX über CSTA oder eine zentrale TAPI-Schnittstelle verbunden.
  • Einsatz in vernetzten ITK-Umgebungen auch mit unterschiedlichen Telefonanlagen möglich
 
XPhone TAPI Server mit mehreren Telefonanlagen und Anbindung von Mobiltelefonenzoom
 
 

TAPI Funktionen

 

Unterstützte TAPI Schnittstellen:

TAPI 1.4
TAPI 2.0
TAPI 2.1
TAPI 3.0

 

TAPI Treiber für 32 Bit und 64 Bit Windows

  • Echter 32 Bit / 64 Bit TAPI-Service Provider
  • Windows XP bis Windows 7 Clients sowie Windows Server 2003/2008
  • Unterstützt Terminal Server bzw. Citrix Metaframe Umgebungen


XPhone TAPI Server Lizenzierung

Der XPhone Unified Communications Server kann als vollwertiger TAPI Server zur Anbindung von Drittanwendungen an die Telefonanlage genutzt werden.

Für den Betrieb benötigen Sie eine XPhone UC Server Lizenz und je nachdem wie Ihre Lösung aussieht ggf. noch folgende weitere Lizenzen:

  • XPhone UC Office TAPI Lines (für Festnetztelefone)
    Sie nutzen die die CTI-Funktionen aus Ihrer TAPI-fähigen Anwendung mit Ihrem Festnetztelefon

  • XPhone UC Mobile TAPI Lines (für Mobiltelefone)
    Sie nutzen die CTI-Funktionen aus Ihrer TAPI-fähigen Anwendung mit Ihrem Mobiltelefon


Selbstverständlich lassen sich beide Lizenzen kombinieren.

Systemvoraussetzungen für XPhone TAPI Server

Betriebssystem

  • 25 User: Microsoft Windows 8.1 Pro & Enterprise / 8 Pro & Enterprise / Windows 7 Professional / Windows XP Professional*
  • Microsoft Small Business Server 2011 / 2003* (32/64 Bit - bis 25 User)
  • Microsoft Windows Server 2012 R2 / 2012 / 2008 R2 (SP1) / 2008 / 2003 R2* / 2003* (32/64 Bit)

Hinweise:

  • Aktuelle Service Packs werden vorausgesetzt.
  • Der XPhone UC Server darf nicht auf einem Terminal Server installiert werden.

Virtualisierung

  • VMware ESX / ESXi / vSphere Server
  • Microsoft Hyper-V
  • XL Citrix XenServer


Hinweise:

  • Bei der Anschaltung von UM-Diensten in virtuellen Umgebungen müssen zu jeder Zeit ausreichend Systemkapazitäten für die XPhone IP-Channels (XCAPI-Schnittstelle) zur Verfügung stehen. Von Vorteil ist ein dedizierter Prozessorkern. Weitere Informationen erhalten Sie in der technischen Dokumentation zu XCAPI (zu finden in den Installations-Dateien).
  • Voraussetzung: mind. 2 CPU-Kerne

Hardware

  • bis 25 User: 2 GB RAM, 10 GB HDD, Aktuelle Desktop CPU
  • bis 100 User: 2 GB RAM, 25 GB HDD, Aktuelle Workstation CPU
  • bis 500 User: 4 GB RAM, 50 GB HDD, Aktuelle Server CPU
  • bis 1000 User: 4 GB RAM, 100 GB HDD, Aktuelle Server CPU
  • ab 1000 bis 10.000 User: auf Anfrage


Hinweis
Die aufgeführte CPU Empfehlung basiert auf aktuellen Intel Prozessorklassifizierungen. Im XPhone UC Server Lieferumfang enthalten ist Microsoft .NET 3.5, Microsoft SQL Express (alternativ einsetzbar: vorhandener Microsoft SQL Server) sowie ein integrierter Webserver (alternativ einsetzbar: vorhandener Microsoft IIS Webserver).

Edge Server (Proxy Server für XPhone Mobile Control)

  • Microsoft Windows Server 2012 / 2008 R2 (SP1) / 2008 / 2003 R2* / 2003* (32/64 Bit)
  • 2 GB RAM, Aktuelle Server CPU


Hinweis

  • Aktuelle Service Packs werden vorausgesetzt.
  • Die aufgeführte CPU Empfehlung basiert auf aktuellen Intel Prozessorklassifizierungen. Im XPhone UC Server Lieferumfang enthalten ist Microsoft .NET 3.5, Microsoft SQL Express (alternativ einsetzbar: vorhandener Microsoft SQL Server) sowie ein integrierter Webserver (alternativ einsetzbar: vorhandener Microsoft IIS Webserver).

CTI-Dienste

HinweisDer TAPI-Treiber muss in der Lage sein, alle Leitungen der Telefonanlage überwachen zu können.

Unified Messaging-Dienste (Fax-Server, Voicemail, Auto Attendant)

ISDN- oder IP-Kanäle (SIP / H.323)

  • Dialogic DIVA BRI-2 / 4BRI-8 / PRI/E1-30 
  • TE-Systems XCAPI

SMS-Versand

  • Webprovider - http (z.B. Mesmo)
  • ISDN


Hinweis: C4B empfiehlt dringend die Verwendung von http-Providern, um den vollen Funktionsumfang bieten zu können.

E-Mail-Server

  • Microsoft Exchange Server 2016** / 2013 / 2010 / 2007 / 2003* / 2000* (Mischbetrieb auf Anfrage - kostenpflichtige Evaluierung notwendig)
  • Office 365**
  • IBM Notes 9 / 8.5 / 8* / 7* / 6.5* / 6*
  • Sonstiger E-Mailserver mit IMAP / SMTP-Unterstützung

Webfrontend

  • Internet Explorer 11
  • Firefox 44
  • Microsoft Edge 25
  • Chrome 48


Hinweis

C4B testet die jeweils verfügbare Browser-Version bei der Produktfreigabe. Der Einsatz der o.g. Browser-Versionen bietet den bestmöglichen Leistungsumfang. Bei älteren Browser-Versionen können eventuell technisch bedingte Einschränkungen auftreten.

Nicht länger unterstützt und eingeschränkter Support

Ab XPhone Unified Communications SR5 nicht länger unterstützte Systeme und Anwendungen bzw. eingeschränkter Support:

Nicht länger unterstützt

  • Google Business Kontaktdaten


Eingeschränkter Support

  • Windows Server 2003 R2*
  • Windows Server 2003*
  • Windows Small Business Server 2003*
  • Windows XP*
  • GSM Modem Cinterion CT63***




* Hier wird eine ältere, ggf. vom Hersteller abgekündigte Version aufgelistet. Es können eventuell technisch bedingte Einschränkungen auftreten. C4B empfiehlt die Verwendung der aktuell freigegebenen Version.

** Aufgrund einer fehlenden MAPI-Anbindung zwischen XPhone UC Server und Exchange Server gibt es funktionale Einschränkungen z.B. bei Microsoft Office 365 und Exchange 2016 Server (MAPI API, aus früheren Exchange-Versionen, ist nicht mehr verfügbar).
Die Anbindung persönlicher und öffentlicher Kontakte erfolgt ausschließlich über den XPhone PC Client. Zusätzlich ist ein Import via CSV bei öffentlichen Kontakten in Virtual Directory möglich. Informationen entnehmen Sie bitte dem Whitepaper SR5 bzw. der Serverdokumentation.

***C4B empfiehlt dringend die Verwendung von http-Providern, um den vollen Funktionsumfang bieten zu können.

Was ist TAPI?

TAPI ist eine Schnittstelle für Microsofts Betriebssystem Windows. Diese Schnittstelle ist fester Bestandteil von Windows und dient zur Bereitstellung von Telefoniefunktionen für Windows Anwendungen.

Wie funktioniert ein TAPI Server?

Der XPhone TAPI Server wird direkt mit der Telefonanlage verbunden. Dieser kommuniziert mit dem TAPI Treiber (TAPI Service Provider - TSP) auf den einzelnen Arbeitsplatzrechnern. Der XPhone TAPI Service Provider stellt wiederum Windows Anwendungen Telefonfunktionen zur Verfügung.

Was ist ein TAPI Service Provider (TSP)?

Der TAPI Service Provider (TAPI Treiber) ist eine Software und dient zur Steuerung der Telefonie Hardware. Hierbei werden die TAPI Funktionen in eine für das Endgerät verständliche Sprache übersetzt.

 
 
unsere Referenzen
© 2010 C4B Com For Business AG